Kursbeschreibung

Mit dem Praxiskurs für Implantologie am Patienten möchten wir Ihnen einen ausschließlich praktischen Charakter, wo der Teilnehmer im Mittelpunkt steht, bieten. Sie erhalten u.a. die Möglichkeit selbst Implantate zu setzen und/oder auch komplexe Op`s wie Sinusliftoperationen unter der Aufsicht von qualifizierten und erfahrenen Tutoren durchzuführen.

Mit diesem Ziel ist der Kurs sowohl für Anfänger geeignet, die sich Basis-Implantologie Techniken annähern möchten, als auch für Fortgeschrittene, die ihr Chirurgiewissen vertiefen und erweitern möchten.
Um dies Kombination perfekt zu arrangieren, haben Sie die Möglichkeit (bis zu 2 Monate vor Kursbeginn) zwischen folgenden Kursmodulen zu wählen:
-Modul „SinusLift“
-Modul „ Weichsgewebsmanagement“
-Modul „Sofort-Implantate“
-Modul „Sofortbelastung“
Dies ermöglicht es uns und der Klinik in Bukarest, die geplanten Eingriffe optimal und individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer vorzubereiten.
Aufgrund der hohen Nachfrage wird es uns leider nicht möglich sein, ausschließlich Eingriffe auszuführen, die Teil eines einzigen Moduls sind, aber wir gewährleisten u.a. die Durchführung der Sinusliftoperation bei der Auswahl des Kursmoduls „Sinuslift“.

Wir können mittlerweile stolz auf eine längere Erfolgsgeschichte unserer Kursreihe für Implantologie am Patienten zurückblicken. In unserem Anfangsjahr 2016 waren ursprünglich einmal drei Kurse geplant. Aufgrund der hohen Nachfrage mussten wir damals schließlich einen zusätzlichen 4. Kurs organisieren.
Gestärkt und angespornt durch diesen Erfolg und unseren gesammelten Erfahrungen möchten wir das Format auch im Jahre 2018 anbieten.
Um diesen Erfolg beizubehalten ist uns besonders die Qualität unseres Kurses wichtig.
Zu Kursbeginn werden die Teilnehmer und Ärzte der Klinik in Bukarest beurteilen, ob die Kenntnisse des Teilnehmers für die sichere Ausführung der geplanten Chirurgie ausreichend sind.
Auf Anfrage ist es möglich, einen 1-tägigen theoretischen Intensivkurs durchzuführen (sowohl für die Basiskurse als auch für die Fortgeschrittenenkurse), der Sie, als Teilnehmer für die klinische Tätigkeit am Patienten vorbereiten wird.
Der Kurs wird im “Zentrum für Implantologie” veranstaltet, einer modernen Klinik, die mit modernster Ausrüstung und bestem Patientenkomfort ausgestattet ist.
Unsere Teilnehmer werden direkt am Patienten als erster und zweiter Operateur arbeiten. Jede chirurgische Sitzung wird von einer kollegialen Diskussion, über den klinischen Fall mittels Präsentation der diagnostischen, sowie radiologischen 2D/3D-Befunde und den Besonderheiten des Falls eingeleitet.
Alle Eingriffe werden mit MegaGen AnyRidge, einem der modernsten und innovativsten Implantatsysteme, ausgeführt.
Unser Praxiskurs für „Implantologie am Patienten“ ist für max. 6 Teilnehmerzahl begrenzt , damit wir Ihnen einen maximalen Lernerfolg gewährleisten können.
Jeder Intensivkurs wird über die Dauer von drei Tagen ( Donnerstag – Samstag) an verschiedenen Terminen im Jahr 2018 stattfinden.
Kontaktieren Sie MEGAGEN CH für alle Kursdaten, Ihre Anmeldung und weitere Informationen.

Die nächsten Termine 

8-9-10 Februar – 8-9-10 März – 10-11-12 Mai – 7-8-9 Juni –  5-6-7 Juli – 27-28-29 September – 25-26-27 Oktober – 22-23-24 November

Die Referenten
Dott. Christian MONTI

Studienabschluss in Zahnmedizin an der Universität von Mailand. Zahnarzt und Tutor in der Abteilung für Pathologie und Kieferheilkunde des Krankenhauses S. Paolo in Mailand 2000-2004 (Prof. A. Carrassi und Prof. A. Sardella). Berater der ANDI (Nationalen Vereinigung Italienischer Zahnärzte) im Landessitz Como-Lecco. Mitglied der SSO (Schweizer Zahnärztegesellschaft) und der STMD (Tessiner Gesellschaft für Ärzte und Zahnärzte). Seit 2016 aktives Mitglied des MINEC (MegaGen International Network of Education & Clinical Research). Mitglied der AISOD (Italienische Gesellschaft für Sedation in der Zahnmedizin) und “Experte für intravenöse Sedierung in der Zahnmedizin”. Seit 2009 Chirurgischer Assistent und Dozent am Lake Como Institute unter der Leitung von Prof. Tiziano Testori. Tutor beim Theorie- und Praxiskurs “Dissektionen am Kadaver und fortschrittliche Techniken”, Universität von Paris R. Descartes – Medizinische Fakultät (Prof. Tiziano Testori, Prof. Pascal Valentini, Prof. Jean F. Gaudy). Mitglied der wissenschaftlichen Kommission “Fachbereich Implantologie” für regenerative Medizin „Regeneration Focus Geistlich“. Er hat eine Privatpraxis in Como und Tessin (CH) mit besonderem Interesse für Implantatchirurgie.

Dott. Daniel WOLF

Studium der Zahnmedizin in Zürich. Anschliessend Erlangung des Titels Fachzahnarzt für Oralchirurgie und Implantologie Gemeinschaftspraxis für Implantologie und Oralchirurgie in Luzern. Nationale und internationale Referententätigkeit Ehem. Oberarzt, Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie/Oralchirurgie, Luzern. Research Fellow und Senior Clinical Teacher Klinik für Oralchirurgie, Prof. T. Renton, King’s College London, England. Instruktor in der Implantatsprechstunde, Klinik für rekonstruktive
Zahnmedizin, Royal London Dental Hospital, London, England.Interesse für Implantatchirurgie.

Weitere Informationen 

Der Kurs ist maximal für 6 Teilnehmer reserviert.
Teilnahmegebühr für den Kurs: € 3.950,00 (INKL. MWST.)
Die Teilnahmegebühr umfasst: Teilnahme an der klinischen Tätigkeit in Funktion als 1. und 2. Operateur. Chirurgische Eingriffe,
die nach den Anforderungen des Kursteilnehmers (Basis-, oder Advanced-Module) individualisiert werden, didaktisches Material und Einweginstrumente, 2 Abendessen in einem typischen Restaurant, 3 Nächte im 4****-Hotel mit Übernachtung und Frühstück, Transfer vom/zum Flughafen von Bukarest, Ausstellung eines Teilnahmezertifikats über 24 Stunden Fortbildung.
Die Teilnahmegebühr umfasst nicht: Hin- und Rückflug nach Bukarest.
Jeder Teilnehmer muss 1 Winkelstück für Implantologie, eventuelles persönliches Instrumentarium (z.B. Vergrößerungsbrille) und eine vollständige Arbeitsbekleidung für die Kliniktätigkeit mitbringen.