Wann:
23.11.2018 ganztägig
2018-11-23T00:00:00+01:00
2018-11-24T00:00:00+01:00
Wo:
Heidelberg
Preis:
599€
Kontakt:

Dieses zweitägige Modul der Praxiskursreihe vermittelt fortgeschrittenen Implantologen die Techniken der Sinusbodenelevation. Die Teilnehmer trainieren am Modell sowohl die krestale als auch die laterale Sinuslifttechnik.

Darüber hinaus wird das Komplikationsmanagement beim Sinuslift eingeübt: Was tun bei starken Blutungen aus Knochen oder umgebendem Weichgewebe? Wie lässt sich die Ruptur der Schneiderschen Membran managen?

Im zweiten Baustein üben die Teilnehmer Weichgewebetechniken zur Deckung von kleinen Hartgewebsdefekten, z.B. fehlendem Knochen am Implantathals. Weiterführende Inzisions- und Nahttechniken werden eingeübt.

Kurs-Benefits

A

Erkennen von anatomisch sensiblen Strukturen vor Sinusbodenaugmentation

A

Durchführen eines internen und externen Sinuslifts

A

Einstudieren von Nahttechniken zum Verschluss nach Kieferhöhlenaugmentation

A

Beherrschen von Komplikationen und Troubleshooting

A

Einstudieren einer exakten, initialen Inzisionstechnik und Lappenelevationssequenz

A

Erlernen einer speziellen Schnitttechnik zum Erhalt der Interdentalpapillen („90-Grad-Technik")

A

Bewältigung einer spannungsfreien Deckung kleiner Defekte

A

Aneignen und Durchführen fortgeschrittener Naht- und Knotentechniken

A

Durchführen der Sandwich-Bone-Augmentation

A

Vertiefen der Theorie beim Hands-Os-Workshop am Tierpräparat

A

Studieren verschiedener Patientenfälle mit Live-OP-Videos

MegaGen Newsletter

MegaGen Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand.

Vielen Dank, dass Sie den Newsletter von MegaGen abonniert haben.