Wann:
18.01.2019 – 19.01.2019 ganztägig
2019-01-18T00:00:00+01:00
2019-01-20T00:00:00+01:00
Wo:
Heidelberg
Preis:
799 €
Kontakt:

Dieses Modul richtet sich an die Absolventen der Module 1 und 2, sowie an fortgeschrittene Implantologen, die spannungsfreie Deckungen von großflächigen Augmentationen erlernen wollen. Die Knochenaugmentation stellt den Implantologen vor Herausforderungen: Limitierender Faktor, vor allem nach großen aufwendigen Knochenaufbauten, ist die Weichgewebechirurgie. Diese stellt zur dauerhaften Deckung von umfangreichen Augmentationen eine Grundvoraussetzung für den Erfolg einer implantologischen Rehabilitation dar.
Eine spezielle Lappentechnik ermöglicht es dem Implantologen, eine unvergleichliche Gewebeelastizität zu erreichen und dabei postoperative Schwellungen zu minimieren. Es wird eine ausgedehnte Mobilisation von Gewebe demonstriert und am Tierpräparat trainiert. Eigens aufeinander abgestimmte Nahtsequenzen erreichen abschließend einen schichtweisen Gewebsverschluss des Operationsgebietes.
Eine ausreichende Breite an befestigter Gingiva um Implantate bildet eine natürliche Barriere gegen Infektionen und Schutz vor Periimplantitis. Sowohl die Erweiterung als auch die Verdickung der befestigten Schleimhaut wird mit unterschiedlichen Freilegungstechniken demonstriert und anschließend am Schweinekiefer von den Teilnehmern durchgeführt.

Kurs-Benefits

A

Erlernen spezieller Lappentechniken für die spannungsfreie Deckung sehr ausgedehnter Knochendefekte

A

Verstehen von Gewebetrennung ohne Verursachen größerer, postoperativer Hämatome

A

Aneignen und Durchführen komplizierter Naht- und Knotentechniken

A

Bewältigen vom Lappenverschluss in unterschiedlich tiefen Gewebsschichten

A

Durchführen der Freilegungstechnik zur Verbreiterung befestigter Gingiva („Apikaler Verschiebelapper)

A

Ausformen und Verdicken der Gingiva mit der modifizierten Rolllappentechnik

A

Erkennen und Vermeiden von Komplikationen (Nekrosen, Dehiszenzen, Periimplantitis)

A

Vertiefen der Theorie beim Hands-Os-Workshop am Tierpräparat

A

Troubleshooting, Tipps und Tricks

MegaGen Newsletter

MegaGen Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand.

Vielen Dank, dass Sie den Newsletter von MegaGen abonniert haben.